PRODUKTION

So entsteht ein HolunderBlütenWunder

Unsere Ernte folgt dem Rhythmus der Natur. Wenn im Mai und Juni die Holunderblüten weiß leuchten, werden sie an strahlenden Sonnentagen handgepflückt. Erntefrisch werden die Bio*-Holunderblüten dann in unserer „Blütenküche“ in unserem Haus, sorgsam zu den köstlichen Kreationen verarbeitet. Am Ende der Saison laden wir zum großen Erntedankfest in unseren Garten.

Im Laufe der letzten vier Jahrzehnte wurden Rezeptur und Herstellung mit viel Liebe zum Detail immer weiter verfeinert. Der Holunderblüten- und Zitronensaftanteil stieg stetig an, während wir immer weniger Zucker verwendeten. So haben wir unser Ziel der höchsten Qualität und maximalen Erfrischung erreicht. Am liebsten verwenden wir regionale Produkte aus biologischem Anbau. Der Sirup wird schonend pasteurisiert und bleibt daher verschlossen noch über zwei Jahre in voller Frische und auch nach dem Öffnen der Flasche im Kühlschrank noch mindestens sechs Wochen frisch.